4 Millionen Mädchen pro Jahr

Vier (4) Millionen Mädchen werden jedes Jahr beschnitten, obwohl die qualvolle Prozedur in vielen Ländern der Welt verboten ist und zu grossen gesundheitlichen Problemen führt. Die Abtrennung von Schamlippen praktziert man in muslimischen Ländern. Gehört zum Alltag wie Zwangsverheiratungen. Wie geht das von statten?

__________

Gängiges Beispiel:

Morgens in der Dämmerung holen Mütter ihre Töchter frühmorgens aus dem Bett. Die wissen nicht was ihnen bevorsteht Sie gehen zusammen aus dem Dorf zu einer alten Frau, die im Schatten eines Baumes auf sie wartet. Vor ihr auf einem Tuch liegen Akaziendornen, eine Dose mit grauenhaft stinkenden Kräutern, mehreren Messern, Schabern und Rasierklingen.

__________

Werkzeug für das abtrennen der inneren Schamlippe bei 7-8-jaehrigen Mädchen

__________

Das Mädchen hockt mit ihrer Mutter zur Frau. Dann ghet plötzlich alles sehr schnell. Das Mädchen muss ihr Höschen abziehen, ihre Mutter drückt den Oberkörper ihrer Tochter mit voller Kraft (bis zwei "Reservefrauen" stehen notfalls zur Hilfe bereit) auf den Boden. Die alte Frau beginnt mit Kratzen, Schaben, Schneiden. Das Mädchen schreit in Todesangst. Sie hört das Quietschen der schmerzenden Dornen.

Grauenvolle Schmerzen

..... durchbohren ihren gesamten Körper. Dem Mädchen drückt eine ander Frau ein Tuch auf den Mund, damit man die Schreie nicht so hört.

__________

Die inneren und äusseren Schamlippen des Mädchens werden eingeschnitten und ein Stück abgetrennt

__________

In Somalia sind rund 95 % aller Mädchen ab 7-8 Jahren ohne innere Schamlippen. Sie werden restlos entfernt. Die äusseren werden heruntergeschabt. Die Klitoris (Kitzler) wird bis auf den Knochen abgeschabt, so dass das Mädchen ab ihrer Pubertät jegliche sexuelle Gefühle fehlen. Anschliessend erfolgt das

Zunähen der Vagina

.....so dass man höchstens eine Kaffebohne durchgeht. Grund des Zunähens: Es soll der Garant für Jungfräulichkeit sein für den Mann, dem das Mädchen später zugesprochen (verkauft, Brautgabe)

Je kleiner und enger die Vagina, desto höher der Brautpreis!

__________

__________

Das kleine Löchlein das bleibt, verursacht ganz viele Infektionen. Der Urin kann nicht abfliessen, man hockt bis zu 25 Minuten auf der Toilette, weil vom Urin nur Tröpfcheweise etwas kommt. Wenn erst die Periode kommt, dann erleben alle beschnittenen Mädche die Hölle auf Erden.

__________

In der Schweiz leben etwa 7000 beschnittene Mädchen, durch den Einlass von Asylanten steigt die Anzahl im Höllentempo. In Deutschland mit 80 Millionen Bewohner/Innen sind es inzwischen um die 75.000 beschnittene. Auch hier rasend steigend. Irak, Syrien, Türkei, Niferia, Somalia, Sudan, Eritrea, Afghanistan.

__________

Hammerschweier seit 07.02.2021