Irreführung durch den Hotellerie Verband

Tatsache ist doch, dass es an der Zeit ist, dass dutzende Hotels endlich ihre Türen für immer verriegeln. Ihre Existenzberechtigung liegt nur darin, dass sie sich für Reiche Ausländer herausputzen. Mit ausländischen Angestellten. Tausende dieser arbeiten ab Frühling bis Herbst, gehen dann stempeln. Bis zu 5 Monaten.

Sehr viele dieser Establishment Hotels wollen keine Schweizer/Innen. Denn diesen, uns, können sie ihre überrissenen Zimmer und Esspreise nur mit Mühe erklären. Besonders wenn etliche noch Frass statt Qualität auf dem Teller abliefern. Bonzenausländer fressen alles, nur weil sie meinen, ein 4/5 Stern Hotel sei das Mass aller Dinge.

__________

Dieses Abstimmungsinserat verbreitet Hotellerie Suisse unter anderem auf Facebook. Bezahlte Werbung. Eine hinterfotzige dreckige Irreführung. Es gibt keine Kündigungsinitiative. Und hat schon gar nichts mit Reisefreiheit zu tun. Wenn des Herr Züllig sein Hotel in Lenzerheide (Schweizerhof) doch nur in Konkurs ginge! Als Strafe seiner Verarschung der Leute da draussen.

__________
Stempeln? Aber schon sicher! Wir wissen von zahlreichen Hotels im Tessin: Statt nach dem Herbst in Winterregionen zu ziehen, zocken sie Nov, Dez, Jan, Febr, März Arbeitslosengelder. Hohe Funktionäre der Tourismus, Hotellerie und Gastronomie wissen ganz genau, dass dem so ist!

__________

Hammerschweizer seit 17.09.2020