So legen CVP und FDP unser Land in Schutt und Asche

Mit zwei Video

__________

__________

Beide geben sich draussen "Bürgerlich". Nicht einmal Bildungsferne glauben so ein Stuss. Die FDP ist die Ablegerpartei von Brüssel, die CVP dem Marxismus anheim gefallen, und ebenfalls der EU hörig. Neu "Die Mitte". Ein Zusammenschluss mit der BDP. Muss noch von den Delegierten abgesegnet werden.

__________

Beide, FDP wie CVP, sind Wirtschaftsparteien. Mit dem Establishment verbunden. Mit der Bauwirtschaft liiert. Freunde von Grosskonzernen. Nebenprodukte der Rue de la Loi (Brüssel). Gern gesehene folgsame Schlachtenbummler diktatorischer Polithalunken zu Brüssel (Rue de la Loi). Diese beiden Parteien sind es, die um 2030/2035 den definitiven Beitritt, nach dem Rahmenabkommen, einleiten und befürworten. Sie werden sehen.

__________

Doch vorher helfen sie mit, unsere Natur, unsere Landwirtschaft, unsere Wiesen, unser Brachland, Kleintierwelt, Vogelwelt, Pflanzenwelt, Sträucher, Baume zum verrecken zu bringen. Beweis: Nicht einmal die Masseneinwanderungsinitiative der SVP unterstützten sie. Und jetzt bei der Begrenzung der Zuwanderung wehren sie sich wieder dagegen.

Grossmaulig von Umweltschutz quatschen, um auf andere Schiene genau das Gegenteil erwirken.

__________

Raum Toffen, Kanton Bern

Der Kanton Bern ist ohne wenn und aber "Bürgerlich". FDP und SVP an vorderster Front. Vor allem auf dem Land wie hier im Raum Toffen. Widerstand von Gemeinderäten gibt es nicht. Grund: Sie gehen von folgender Formel aus: Wenn ich Leute hierbringe, zahlen die Steuern, und das ist gut für unsere Bilanz. Zur Beruhigung ihres Gewissens, setzen sie dann an einem Kreisel im Dorf Blumenbeete.

__________

Küttigen am 05.09.2020. Bildquelle: Hammerschweizer

__________

Im Aargauer Dorf Küttigen, in dessen Kantonsregierung zwei SVP, ein FDP, ein CVP Regierungsrat hocken. Interessiert die Umweltschutz? Doch bei öffentlichen Auftritten vor Publikum. Kommt bei naiven gut an. Im Aargau sind die beiden marxistischen Parteien GP und SP recht stark.

Wer aber jetzt meint, die beiden erwähnten Parteien würden etwas gegen die Naturverbrecherisch Zuwanderung unternehmen, sieht sich getäuscht. Frohlockend begrüssen sie uneingeschränkt die Zerstörung unserer Kulturgutes "Natur pur" durch Befürwortung der Zuwanderung.

__________

Auch im Oberwallis verreckt unser Land im Beton. Bildquelle: Hammerschweizer

Grauenhaftes entdeckt heute, wer durch das Unterwallis/Oberwallis fährt. Das

Ermächtigungsgesetz

...... Namens Personenfreizügiggkeit hat hier in den letzten 15 Jahren (ab Jahr 2005) irreparable Naturschäden hinterlassen. Ferien im Wallis gleichen heute Ferien in einer mittelgrossen Stadt.

__________

Tübach Kanton St. Gallen. Bildquelle: Hammerschweizer

Auch hier wird drauflosgebaut. Im Gemeinderat sitzt ein ehemaliger SVP Regierungsratkandidat (2019) und noch andere "Bürgerliche". Rund 1400 Einwohner/Innen.

__________

Hammerschweizer könnte Ihnen hunderte Bilder zeigen. Es ist nur noch schrecklich wie sehr viele Politiker/Innen brutal unsere Natur durch ihre Politik brandschatzen. Die meisten von denen hocken in der FDP, CVP, und SVP. Das sind dann auch diejenigen, die den Stopp der Zuwanderung vereiteln.

__________

Bildquelle: Von einem Bekannten aus dem Raum Zürich

__________

Bildquelle: Von einem Bekannten aus dem Raum Zürich

__________

Die Stadt Zürich mutierte in den letzten 30 Jahren zur

gruusigsten

... Stadt der Schweiz. Und das unter marxistischer Leitung. Sie nennen sich Urban. Meinen den "modernen Mensch" abzubilden. Dabe sind 90 % schlichtweg "armi siechä". Orientierungslos, Dahinsiechend im Beton, Dreck, Staub, Sprachengewirr. Instagram und TikTok verseucht.

__________

Rombach bei Küttigen Richtung Biberstein, Bildquelle: Hammerschweizer, 05.09.2020

Hier bauen sie Wohnungen auf engstem Raum. Grässliche Entwicklung.

Hammerschweizer seit 06.09.2020