Bravo Corona "Schmarotzer"

Eine Hüttengaudi Zeitung beschimpft Bezüger von Coronageldern als Schmarotzer. Dabei ist genau der Verlag dieser Hüttengaudi Zeitung auch im Schmarotzertum einbezogen. Die Verlage profitieren nämlich von zusätzlicher finanzieller Unterstützung durch den Staat. Neben der üblichen

Presseförderung!

__________

Die Unterstützung von Erwerbsaufall für Selbständige hat der Bundesrat bis September verlängert. Wer keine Unterstützung mehr braucht, sollte dies der AHV Ausgleichskasse mitteilen. Nur: Das aber macht kaum jemand. Und kassiert damit weiterhin Staatsgelder

_________

Die Hüttengaudi Zeitung bezeichnet dies als Schmarotzertum. Hammerschweizer unterstützt diese aber. Die haben vollkommen recht, dass sie den Stutz nehmen! Dass Andri Silberschmidt, FDP Nationalrat, ebenfalls mit der Hüttengaudi Zeitung herummotzt, verwundert nicht.

So: Wo denn schreit die Hüttengaudi Zeitung, wenn Asylanten in der Schweiz gratis und franko vom Staat ihr herrliches Leben in der Schweiz finanziert erhalten? Wo denn juckt die Zeitung hoch bei Sozialhilfe-Empfängern, die jederzeit einem Job nachgehen könnten? Weshalb verzichtet der Ringierverlag nicht auf Zuschüsse vom Staat? Schreit die Hüttengaudi Zeitung auch bei jährlichen 2.7 Milliarden Entwicklungshilfe?

Weshalb nicht?

__________
Hammerschweizer gratuliert allen Selbständigen, die klug handeln, und gescheit mitdenken!

Hammerschweizer seit 21.08.2020