Maskenpflicht: Aber Ansteckungszahlen steigen!

Vorweg an das Virusleugnende Arschloch: Es gibt den Virus, ja!  Es gibt Virusmutationen ja! Und das Virus ist hochansteckend, ja! 


Es gibt Journalist/Innen die sind schlichtweg Verschwörer! Einfach Weltverschwörer. Einfach berufliche Versager. Und dann gibt es noch die schlimmste Journalisten Gruppe: 

Verschwöruungstheoretiker/Innen

.... die für ihren Stuss noch ein Monatslohn kassieren statt eine verdiente RAV Unterstützung. 

Wie lange geht die Corona Geschichte noch? Wie lange soll die Menschheit mit idiotischen Massnahmen beglückt leben müssen? Beispiel 1: Intercity und S-Bahn Züge sind in der zweiten Klasse jeweils ab 06:00-09:00 sehr gut gefüllt. Abends von 16:00-20:00 daselbe. Restaurant aber müssen geschlossen bleiben. Beispiel 2: Profifussballer dürfen trainieren und spielen, aber Vereine der unteren Ligen dürfen das nicht.

Frage: Sind hochbezahlte Profi-Fussballer nicht nasteckbar mit dem Virus?

Bitte fragt die Journalisten, welche sich in der Weltverschwörerszene betätigen mit ihren einfältigen Fragen an den Infokonferenzen des Bundesrat. Maskenpflicht in der ganzen Schweiz, aber die Zahlen gehen nicht zurück, stagnieren oder steigen sogar! Es wäre die Aufgabe von kommerziellen Infoanbietern, ihre Angestellten zu Journalist/Innen auszubilden. Die bisherige Bildung reicht bei unzähligen gerade für das Bedienen der Kaffemaschine, wenn überhaupt.

Hier stimmt etwas nicht!

Bürgerliche morgenpost seit 16.03.2021