Sorry, ihr seit keine Opfer

Was denn so wurde aufgerüstet während dem sehr schönen Sommer 2020?

a) Sehr viel Personal ausgebildet, oder zumindest angefangen damit?

b) Genügend Beatmungsgeräte bestellt?

c) Massiver Ausbau von Intensivstationen vorangetrieben? (Räumen)

d) Lohnerhöhungen für das Personal bereitgestellt?

e) Militärspitäler sofort aufgerüstet?

f) Mit dem Wissen/Erfahrung vom Frühling Neue Strategien entwickelt?

__________

Nach wie vor führen gewisse Spitaldirektoren, Regierungsmitglieder aus Kantonen die das Gesundheitsdepartement unter sich haben, und Politiker/Innen sich als Opfer auf.

Halt mal!

Das Volk da draussen muss sich in grosser Geschwindigkeit an eine völlig Neuartige Lebensgestaltung halten. Muss Einschränkungen, Veränderungen, Verzicht mit Stillschweigen annehmen. Und das BAG, wie auch das EDI (Eidgenössisches Departement des Innern), dem das Gesundheitsdepartement unterstellt ist, macht einen auf Opfer.

Ou, es ist eine sehr schwierige Zeit......Ou wir sind alle gefordert.......Ou wir sind irgendwie alle Coronamüde.......Ou, wir sind alle am Anschlag....

Fakt ist: Nichts habt ihr gemacht ausser schwatzen, Sitzungen, Versprechngen, Smalltalk, Häppchen Abende. Jetzt sind wir im Dreck. Draussen sterben die Opfer, ihr Täter.

__________

Vor dieser Frau kriegen sie Angstschweiss und nasse Höschen. Nicht nur im Bundesrat.

__________

Und nein, nur Alain Berset an den Pranger stellen, greift zu kurz und ist nur noch strohdumm. Im Bundesrat befehlen drei Frauen:

Karin Keller-Sutter

Viola Amherd

Simonetta Sommaruga

....und Guy Parmelin und Ignazio Cassis ziehen vor Bundesratsitzungen ihre bei Brack bestellten Aktionswindeln "TENA Pants Super" an. Ueli hat längst resigniert. Im Kopf kein Bundesrat mehr. Man hört, dass er Ende 2021 aufhört, und mit einer Profilizenz 2022 Paris-Roubaix fährt.

__________

Hammerschweizer seit 23.12.2020