ÖV: Sammelbecken des Todes

Restaurant: 150 Centimeter Abstand, hineinspazieren mit Maske, nach dem Absitzen diese abziehen. Will der Gast auf die Toilette oder draussen eine Rauchen, gilt: Maske muss beim Aufstehen im Gesicht sitzen. Und beim betreten des Raumes nach erledigter "Arbeit", solange, bis man am Tisch sitzt. (Kanton Bern)

Ehrlich: Das ist ein echter Sicherheitsgewinn. Ein verdammt gutes Schutzkonzept. Wenn dann noch vom Servicepersonal mit Maske bedient wird; was soll da falsch laufen? Nicht einmal lächerliche 3 % stecken sich im Restaurant an. So Zahlen vom BAG.

Restaurant, so sich Wirte daran halten, weisen ein Superkonzepte aus.

__________

__________

Dieses Foto erhielten wir von einem Leser aus Meiringen, der seinen Angaben zufolge in diesem Restaurant mehrere male im Jahr Essen geht. Auch mit seiner Firma jeweils zum Weihnachtsessen. Es ist das Restaurant Urweider in Innertkirchen, hinter Meiringen am Fusse zum Grimsel und Sustenpass.

Vorzeige-Würdig: Alle Tische sichere zwei Meter auseinander. (Müssten ja nur 1.50 Meter). Dort wo Kerze steht, ist Tisch gesperrt.

__________

Das Corona Sammelbecken des Todes: Der öffentliche Verkehr.

__________

Busse von Postauto, BVB, ZVB, Bern mobil, Tram, Züge, transportieren hunderttausende, diese verteilen das Virus es unterwegs und daheim. Von daheim geht später es in Alters- und Pflegeheime. Oder direkt vom Buss, Tram. Denn viele gehen mit dem ÖV direkt zur Arbeit.

__________

Wer den ÖV (öffentlicher Verkehr) hinterfragt, kritisiert, eine Änderung verlangt, liegt im Fadenkreuz von GP (Grüne Partei), GLP (Grünliberale), SP (Sozialdemokraten). Weshalb feige Politiker/Innen aus CVP und FDP lieber aufs Maul hocken. Da loben wir Alfred Heer, SVP Nationalrat, der deutliche Worte findet, dass der ÖV eine heilige Kuh sei.

__________

Der ÖV, genauer definiert Busse und Tram, müssen eingestellt werden bis am 22. Januar 2021. Regionale S-Züge ebenfalls. Bahnhöfe wie Bern, Aarau, Lausanne oder Zürich schliessen. Der Bund muss ein totales Verbot des öffentlichen Verkehr in Städten einführen bis alle anderen Massnahmen aufgehoben sind. Städter können das Velo oder E-Bike nehmen. 60 % der Städter sind eh Gehfaul, oder Übergewichtig. Könnten also gerade noch etwas für ihre Fettverbrennung machen.......

__________

Hammerschweizer seit 22.12.2020