Vom Impfobligatorium zum Fähigkeitsausweis für Politiker

Alain Berset: Impfen ohne Impfzwang, Mittwoch, 11.11.2020, Infoveranstaltung. Aussage: "Ziel ist es ohne, klar, ohne Impf-Obligatorium dass die Bevölkerung ein Zugang hat zu diesem Produkt"

Arena, 27.11.2020, Thema Corona:

FDP Ständerat Andrea Caroni zu möglicher Impffplicht, sollte eine Branche für sich ein den Zutritt von einer Impfung abhängig machen (Notiz HS: Fussballstadion, SBB, Hotel, Einkaufszentrum, Fluggesellschaft, Ferienressort),

Andrea Caroni: "Das isch sˋ glichä, wieä wenn hüt öpär säit, wenn Du ä Helm äläisch, dörfsch nit fahre, und wenn Du käi Helm aläisch, fahrsch du nit Töff"

Deutsch: "Das ist das gleiche, wie wenn heute jemand sagt, wenn du ein Helm anziehst, darfst du nicht fahren, und wenn du kein Helm anziehst, fährst du nicht Töff". (Bemerkung Hammerschweizer: Caroni wollte sagen, dass wer kein Helm tragen will, auch nicht Töff fahren dürfe, und wer ein Helm trägt, Töff fahren darf)

__________

Was aber bedeutet, dass sein Vergleich auf Politiker ausgedehnt werden muss. Ein Ausweis muss her. Dann darf man sich als Kandidat aufstellen lassen. Ein Fähigkeitsausweis also. Ein Eidgenössischer. Mit harten Auflagen. Wo man eine ausgezeichnete Allgemeinbildung, langjährige Praktik im Arbeiterleben, Erkennen der Zusammenhänge, gutes logisches Denken aufweisen muss.

Caroni könnte abgewählt werden!

Die Wirre Aussage eines Ständerates der FDP

__________

Zudem: Ab sofort haben Personen, so die Branchen Impffplicht eingeführt wird, welche die Krankenkassen Prämie nicht bezahlen, kein Zutritt mehr zu Ärzten und Spitälern. Weder Patienten noch Besucher. Auch nicht zum Notfall. Das wäre die logische Folge der Denklogik des FDP Typen. "Man darf ja auch nur ins Spital, wenn man ein Impfausweis hat". (Sinnaussage von A.C.: Man darf ja auch nur Töff fahren, wenn man ein Helm anzieht).

__________

An der Politik teilnehmen könnte auch Frau Humbel nicht mehr. Hofschreiberlinge geben ihr das Anstrich "Gesundheitspolitikerin". Ist sie aber nicht. Sie ist Lobbystin in Bern mit 1. Klasse Generalabonnement.

Hier ist CVP Humbel Verwaltungsratspräsidentin oder Mitglied:

a) IG Seltene Krankheiten
b) CONCORDIA Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung AG, Luzern RehaClinic AG, Bad Zurzach
c) Swiss Medical Network Hospitals SA, Fribourg
d) Schweizerische Stiftung für Klinische Krebsforschung, Bern
e) Stiftung Alterszentrum Lindenhof, Oftringen
f) EQUAM Stiftung, Zürich
g) Schweizerische Gesundheitsstiftung RADIX, Zürich
h) Stiftung VITA Parcours, Zürich

_________

Transparenz: Hammerschweizer ist nicht gegen das Impfen. Will aber Fragen beantwortet haben. Und die stellen sich, sobald ein Wirkstof zur Verfügung steht. Spätestens dann muss auch die Fähigkeit von zukünftigen Politiker/Innen einer Untersuchung unterzogen werden, wie am besten die Polit-Prüfung von statten gehen kann.

Hammerschweizer seit 28.11.2020