In Lenzerheide

Schönstes Wetter am gestrigen Wochenende Samstag und Sonntag in Lenzerheide. Und ein Busfahrer den man aus dem Verkehr ziehen sollte. (Sportbus Rothornbahn-Valbella-Seehof-Val Sporz). Wer so fährt wie ein Arschloch, hat den Beruf verfehlt. Der Bus war gut gefüllt, Leute mussten stehen. Bei der Fahrweise kippten etliche fast um.

__________

Übernachten in einem Hotel in Lenzerheide, wo man in normalen Zeiten nur Übernachten/Morgenessen buchen kann. Das Hotel selber ist recht schön. Auch die Zimmer. Aussergewöhnliche Zeiten (Corona), aussergewöhnliche Vorgänge. Bei der Reservation: "Sie können bei uns das Nachtessen bestellen, dieses wird dann von einem Restaurant in Lenzerheide unten bei uns in die Lounge angeliefert, wo Sie es einehmen können. Zur Verfügung stünden zwei Ess-Schichten.

Man reserviert eine entsprechende Schicht.

__________

Lenzerheide, Samstag 30.01.2021, Fotoquelle: Hammerschweizer

__________

Es wird Abend: Warten in der Lounge auf das Essen. Das kommt eine Person: "Sie können nicht hier Essen, Sie müssen in das Restaurant......so und so (Name behält Hammerschweizer bei sich). Überrascht spazieren wir 7 Minuten in der Kälte zu eben dem zugwiesenen Restaurant. Eintreten, Platz nehmen, die Servicefrau kommt: "Sie haben Zeit bis 19:45 Uhr, dann müssen Sie den Platz freigeben. Eklig: Das wiederholt sie dreimal! Als sie das viertemal mit der Info anfangen will, bemerkt sie strenge Blicke...."ah ja, ich hab Sie ja schon dreimal informiert.

__________

Raffiniert: Das Hotel kann man wie vorher beschrieben, nur ohne Mittagessen und ohne Nachtessen buchen. Das geht okay, kein Problem. Wenn aber entgegen der Abmachung, dass das Abendessen in die eigene Hotel-Lounge angeliefert wird, man an ein Restaurant ohne Hotel verwiesen wird, stellen sich fragen.

Was jetzt: Gilt ein Verbot für alle im Lande, oder nur für einige? Weshalb büsst man die Frau des Restaurant Rothorn in Schwanden, BE, aber in Lenzerheide darf ein ganz normales Restaurant offen haben, und Gäste bedienen? Das Restaurant gehört nicht zum Hotel!

__________

Morgenessen: Einnahme im Hotel. Eine Service Angestellte füllt Schinken, Salami, Käse auf. Zum kotzen: Sie greift und verteilt die Fleischware allesamt mit ihren nackten Händen. Eine andere Service Angestellte arbeitet mit Handüberzügen. Abgedeckt waren die Fleischwaren nicht, alle mussten über alles sich nach vorne bückend die Ware herausholen.

Willkommen 1950!

__________

Hammerschweizer seit 01.02.2021