Dieser Operation Libero Kommentar haben sie Euch vorenthalten

95 % aller kommerzielle Medien verfolgen absichtlich eine genauestens definierte Informationsstrategie, die den Verlagsbesitzern und Chefredakteuren passt. Also genehm ist. Also ihre eigene Gesinnung, die sie unter das Volk geworfen sehen wollen. Gegen SVP Denkweise, gegen Familien als Kern unserer Gesellschaft, gegen Heimatunterricht in Schulen, für Gendersternchen, für EU Beitritt, usw.

So wurde dieser grausige Kommentar des Operation Libero Mitführer im Vorstand, Herr Stefan Manser-Egli weggelassen. Hätte so ein Kommentar jemand von der AUNS, Egerkinger Komitee oder SVP geschrieben, die Person wäre öffentlich medial erhängt worden.

Um diesen grauenhaften Kommentar geht es. Jesuiten und Juden mit den verbrecherischen radikalen massenmörderischen Salafisten in Verbindung bringen. Dieser Typ ist noch im Vorstand von humanrights!


Screenshot Twitter vom 01.03.2021

Morgenpost.online seit 11.03.2021