Das haben Euch etliche journalistische Weltverschwörer nicht gezeigt

Erinnern Sie sich an "Black Live Matters"? Tagtäglich berichteten sie über Krawalle, Verletzte, Getötete. Zogen ein gigantisches Powerplay gegen Trump, "Rechtsradikale", "Rassisten", "Schwarzenhasser" "US Nazis" usw auf.

Jetzt wo Idioten das Capitol kurzzeitig besetzten, und dabei Leute starben, halten sie ihre Mäuler zu. Auch der "Black Live Matters" nahestehende Schweizer Politiker/Innen halten sich vornehmlich zurück.

__________

Hier streckt der Mörder seine Waffe hervor. Mit vollster Absicht zielt er auf eine Frau, die auf der hier nicht sichtbaren Seite vor einem offenen Eingang in den Gang wo der Mörder sich aufhält, steht.

__________

Hier macht der Mörder den entscheidenden Schritt aus seinem Büroraum. Die Frau ist nicht in den Gang eingedrungen. Sie steht immer noch draussen bei Polizisten, die den Zugang bewachen.

__________

Hier drückt der Mörder ab, und trifft sein menschliches Objekt. Frau Babbitt ohne Waffen! Ohne Baseballschläger oder etwas Ähnliches.

__________

Der Mörder schiesst Frau Babbitt Ashli absichtlich in den oberen Brutsbereich. Sie kippt rückwärts nach hinten zu Boden.

__________

Helfer sofort bereit. Bildquelle: Alle 6 Bilder von einer Amerikanerin mittels Twitter

__________

95 % aller profitorientierten, vielfach Börsenkotierten Weltmedien Verlage erwähnten beiläufig nach dem Motto "Ach Ja, es ist denn noch eine Frau gestorben". Das war es. Der Sache ist kaum ein bezahlter Journalist, der in der Schweiz angestellt ist, ernsthaft nachgegangen. Auch nicht Chefredakteure und Redakteure, die sich doch so gerne im Lichte bewegen. Die andere vielfach der Verschwörung schelten. Dabei gehören sie je länger je mehr, selber zu den

Scheisse Verbreitern

Wo waren all die Patrik Müller, Arthur Rutishauser, Pascal Hollenstein, Gaudenz Looser und Konsorten? Am 06.01.2021 verstarb Frau Babbitt Ashli, und heute haben wir den 08.01.2021.

Erst am Freitag Nachmittag (Hammerschweizer hatte schon diesen Bericht den Sie gerade lesen, online gestellt), fand man eine erste Schlagzeile bei einer grösseren Zeitung, die die Opfer bennannten und zeigten. Wenigstens eine einigermassen versuchte Beschreibung.

__________

Hammerschweizer seit 08.01.2021