Trump: Hier die gesamte Löschaktion

__________

Twitch hat Trumps Kanal deaktiviert und den Schritt als "notwendigen Schritt" bezeichnet, um seine Gemeinschaft zu schützen und "zu verhindern, dass Twitch dazu verwendet wird, weitere Gewalt anzuregen".

YouTube hat alle Kanäle, alle Videos, wo die Geschäftsleitung von YouTube das Gefühl hat, sie seien lügnerisch, unwahr rund um Trump entfernt. Wer dreimal bei "Lügen" erwischt wird, dem wird sein Account dauerhaft gelöscht. Wer lügt entscheiden Angestellte von YouTube.

Gelöscht wurde auf Youtube auch die "War Room" genannte Podcast des ehemaligen Trump-Beraters Steve Bannon.

__________

Twitter: Nach eingehender Prüfung der jüngsten Tweets aus dem "@realDonaldTrump Konto" und des Kontextes um sie herum haben wir das Konto aufgrund des Risikos einer weiteren Anstiftung zu Gewalt dauerhaft gesperrt", heißt es in einer Erklärung von Twitter.

__________

__________

Apple hat am Freitag, 08.01.2021, damit gedroht, die Social-Media-App Parler aus dem App Store zu entfernen, wenn Parler keinen Plan zur Moderation seines Inhalts aufstelle.

Pinterest hat Hashtags im Zusammenhang mit Pro-Trump-Themen wie seit den Wahlen im November eingeschränkt. Kritische Kommentare werden gelöscht. Entscheiden tun das Angestellte von Pinterest. Pinterest schreibt: Pinterest kein Ort für Bedrohungen, Werbung für Gewalt oder hasserfüllte Inhalte. Unser Team überwacht und entfernt weiterhin schädliche Inhalte, einschließlich Fehlinformationen und Verschwörungstheorien, die zu Gewalt führen.

__________

Reddit hat die Subgruppe Gruppe "DonaldTrump verboten. Reddit sagt: Obwohl es sich nicht um eine offizielle Gruppe oder Seite handelt, die vom Präsidenten gehostet wird, ist es eine der grössten politischen Gemeinschaften des Unternehmens, die sich der Unterstützung von Präsident Trump widmen.

__________

Shopify hat zwei mit Trump verbundene Online-Shops, seine Organisation und die Merchandise-Websites seiner Kampagne , wegen Verstosses gegen die Richtlinien zur Unterstützung von Gewalt geschlossen.

Facebook hat Donald Trump ab 08.01.2021 für mindestens die nächsten zwei Wochen verboten, auf seinem Facebook Account zu posten, bis der Machtwechsel zum gewählten Präsidenten Joe Biden abgeschlossen ist.

__________

Google hat Parler aus dem Google Play entfernt

Discord: Das Unternehmen sagt: Obwohl es keine Beweise dafür gibt, dass der Server zur Organisation der Unruhen am 6. Januar verwendet wurde, hat Discord beschlossen, den gesamten Server heute zu verbieten, da er offen mit einem Online-Forum verbunden ist, das Gewalt anstachelt und einen bewaffneten Aufstand in den USA plant".

__________

Instagram hat Donald Trump für mindestens die nächsten zwei Wochen den Account zu benützen. Nach dem Regierungswechsel wird neu entschieden.

TikTok macht Account rund um Donald Trump dicht. Hasserfülltes Verhalten und Gewalt habe keinen Platz auf TikTok. Inhalte oder Konten, die zu Gewalt anstacheln, verherrlichen oder fördern, verstossen gegen unsere Community-Richtlinien und werden entfernt, so ein TikTok-Sprecher.

Snapchat hat Trumps Snapchat-Account am Mittwoch deaktiviert, weil es glaubt, dass das Konto Hass fördert und verbreitet und Gewalt anstachelt, so ein Sprecher

__________

Hammerschweizer seit 11.01.2021