Meyer Burger Aktien: Dann macht Hammerschweizer zu!

Von Umweltschutz schwafeln, von Solar, von Photovoltaik müssten auf alle Häuser. Jetzt können Grüne beweisen, dass sie es ernst meinen. Meyer Burger Aktien kaufen und Kapitalgeber sein. Jetzt läuft aktuell gerade eine Kapitalerhöhung. Die letzte. Wenn nachher der Sprung zum richtigen Unternehmen mit Gewinn nicht gelingt, gibt es keine weitere Chance. Dann geht die 1953 gegründete Bude in

Konkurs

Ab dem 29. Juli 2020 kann man die Neuen Aktien (Nach der Kapitalerhöhung und dem technischen Ablauf derer) an der Börse handeln.

__________

Der dannzumale Aktienkurs dürfte weit unter 25. Rappen liegen. Die Bude richtet sich vollkommen neu aus. Die allerneuste Maschine und Technologie liefern die Schweizer aber nicht mehr nach China, damit die von zahlreichen Wirtschaftsnazis durchseuchten mit Billigpreisen zurückschlagen. Preislich können die vorgesehenen Werke in Deutschland zwar nicht mithalten, aber die bessere Qualität setzt sich durch.

__________

Logisch kaufen Grüne kaum die Aktie der Meyer Burger AG. Weil 90 % der Grünen Mitglieder und Wähler/Innen eh von Wirtschaft, Finanz, Börsen und dessen Zusammenhänge nichts verstehen. Dafür umsomehr wie man das Schweizer Volk ausbeutet, abzockt, finanziell bestiehlt.

__________

Ach nebenbei: Hammerschweizer kauft todsicher 10.000 Aktien der Firma. Wenn die neue Ausrichtung einschlägt, schliessen wir dieses Nachrichtenportal und geniessen das Leben in vollsten Zügen.

__________

Hammerschweizer seit 17.07.2020