Stürzt die FDP

Kanton St. Gallen:

Motion Nummer 42.20.02 von Kantonsrat Dudli, SVP, Oberbüren, betreffend: Einbürgerung, Wartefrist nach Sozialhilfebezug. Antrag der Regierung an Kantonsrat: Hey, tretet nicht auf dieses Anliegen ein (07.04.2020)

__________

Fraktion FDP: 26 Mitglieder

Fraktion CVP/GLP: 28 Mitglieder

SVP Fraktion: 40 Mitglieder

SP/GP: 28 Mitglieder

__________

Herr Dudli verlangt in einer Motion, dass unter Berücksichtigung der bundesrechtlichen Ausnahmeregelungen eine Einbürgerung erst dann möglich ist, wenn während zehn Jahren keine Sozialhilfe bezogen wurde. Diese Frist gilt schon längere Zeit in den Kantonen Aargau, Graubünden, Bern. Wer konsequent hinter der Stammbevölkerung, hinter Einheimischen steht, der muss der guten Motion von Herr Dudli zustimmen.

__________

Passierte aber nicht!

Falsche Maulheldenparteien, sie benennen sich noch mit arrogantem Gehabe "Bürgerliche Politiker", stellten sich gegen das Anliegen von SVP Bruno Dudli. Allen voran die CVP Fraktion des Kanton St.Gallen und der fast gesamten FDP. Nicht besser die SP und GP.

Herr Dudli schreibt auf Facebook zu recht von Scheinheiligkeiten und Machenschaften.

__________

FDP und CVP sind Uriella Parteien, aber ganz sicher keine "Bürgerlichen" Parteien. War Uriella, Oberhaupt und Sprachrohr ihrer Bewegung "Fiat Lux", sind FDP und CVP das Sprachrohr der Marxisten Hochburg an der Rue de la Loi (EU, Brüssel) in Brüssel. Die FDP muss in der gesamten Schweiz gestürzt werden. Man muss das Volk über diese Partei aufklären.

__________

Hammerschweizer seit 28.05.2020