Hier die Namen und Parteien

Vorbemerkung: Die Protokolle der ausserordentlichen Session wurden erst nachher aufgeschaltet!

——————————

Herr Reimann Lukas, SVP, verlangte per Ordnungsantrag bei Sessionsbeginn am 04. Mai 2020, dass alle Parlamentarier auf die Hälfte ihre Gehaltes verzichten. So wie es Hunderttausende in aktueller Kurzarbeit zu spüren bekommen. Doch es kam anders; zuviele gewisse

Geldgierige

.... hocken im Parlament. Sie schmetterten den Antrag an die Wand. Dann hat es noch welche, so um die 60 %, welche nebenbei kein Beruf mehr ausüben, die also auf den Verdienst scharf sind. Und eben auch die Gruppe, die auf hohem Fusse leben, und den Stutz nicht hergeben.

——————————

Wer wollte nicht verzichten?

FDP: Bourgeois, Fiala, Cattaneo, Wehrli, Feller, Schneeberger, de Montmollin, Silberschmidt, Walti, Jauslin, Cottier, Farinelli, Dobler, Giacometti, Gössi, Lüscher, Nantermod, Portmann, Sauter, Wasserfallen

Notiz: Das Establishment klatscht auf Balkonen, gibt sich Volksnah. Im April beim inszenierten Schweizerischen Klatschtag. Und jetzt FDP? Was jetzt?

——————————

Screenshot April 2020. FDP beim Balkonklatschen für das Personal im medizinischen Bereich.
——————————

CVP: Roduit, Frau Binder, Gschwind, Herr Gmür, Lohr, Paganini, Maitressen, Frau Humbel, Regazzi, Müller-Altermatt, Bregy, Bulliard, Kutter, Candinas, Glanzmann, Gugger, Kammerzin, Müller Leo,Romano, Ritter, Frau Schneiderr-Schneiter, Roth, Stadler, Wismer

Notiz: Die christliche Volkspartei! Kein Wunder will sie ihren Namen ändern.

——————————

Marxistische Partei SP: Hier wollte niemand auf die Hälfte verzichten ausser vier Personen: Barrile ZH, Jans BS, Frau Wasserfallen, Frau Seiler. Notiz: Klatschen auf Balkonen für Angestellte im Medizinalbereich.....aber kommt es drauf an....dann sind sich auch angebliche Arbeiterfreunde selbst am nächsten. Schande.

Screenshot vom 20.03.2020. Haha ihr Marxistischen Heuchler. Aber selber nicht verzichten!

——————————

Marxistische Partei Grüne, GP: Eine einzige Person von 30 möglichen war bereit, auf die Hälfte ihres Honorrar zu verzichten. Name: Kälin Irene

——————————

Europafanatische Grün Liberale Partei, GLP: Zwei von möglichen 14 Parlamentarier/Innen wollten verzichten, und stimmten SVP Nationalrat Reimann zu. Namen: Bellaiche ZH, Grossen Jürg

——————————

In sich kaputte SVP: 10 Volksverteter stellten sich gegen Parteikollege Reimann. Lieber voller Geldsekel als halber. Namen: Nicolet, Aebi (gerade der Bauer!), Nidegger, Addor, Buffat, Heer, Hurter Thomas, Zuberbühler, Page, Amaudruz. Was für ein politischer Haufen die SVP geworden ist. Dr. Christoph Blocher verliert seine SVP. In sich je länger je mehr zerstritten (PFZ, Suche Parteipräsident, Abgang Albert Rösti)

——————————

Hammerschweizer seit 11.05.2020