Ich bin immer noch nicht geil auf Susanne

Hartnäckigkeit kann in Politik oder Sport zum Erfog führen. In der Liebe sieht das anders aus. Da kann Susanne Heinzelmann aus Geneve, die seit Jahren mich "verfolgt" auf Kommunikationsnetzen, sich anstrengen als wäre es das "letztemal". Ich will mit Susanne keine Beziehung. Aber so wie sie mich immer wieder auf ihrer billig gemachten WordPress Website zitiert, auf mich aufmerksam macht, mir nachfolgt was denn da auf www.hammerschweizer.ch so geschrieben steht, muss ich davon ausgehen, dass es erst endet, wenn ihr Sargdeckel zu ist.

__________

Screenshot Twitter unter Heinzelmann Susanna zu finden
__________

Es freut mich nicht, dass Susanne unser Nachrichtenportal besucht. Und wir brauchen sie nicht, um unsere Leserschaft zu vergrössern. Solche Leute wie Susanne Heinzelmann widern mich grundsätzlich an. Leute, welche andere Personen tagtäglich auslachen, über Andersdenkende urteilen, oder ins lächerliche ziehen, gegen andere Hetzen, ekeln mich an. Nicht nur mich. Aus Facebook und Twitter Kreisen, in denen die AHV Bezügern (72) aus Geneve verkehrt, hört man viel negatives.

__________

Screenshot, Twitter

__________

Die Wordpesse Website, die Frau Susanne Heinzelmann führt, heisst "Perlen aus Blocheristan". Wer schon Morgens erbrechen will, sollte sie lesen. Steht allen frei.

Meine Wenigkeit steht nicht auf Susanne. Auch nicht sexuell. Da kann Sie jeden Tag auf ihrer Hetzerseite mich erwähnen. Seien Sie, Susanna nicht enttäuscht, ich will einfach nur ehrlich zu Ihnen sein. Ich verkehre nicht in Ihren Kreisen, und schon gar nicht in dieser Schicht. Ich verkehre in höheren wo hohes Niveau vorausgesetzt wird. Fühlen Sie sich Susanna wohl in Ihrem Umfeld, meines ist das definitiv nicht.

_________

So, und jetzt strengen Sie sich Susanna endlich an, und sorgen dafür, dass Sie mit dem Rest Ihres verbleibenden Leben in Einklang und Zufriedenheit gelangen. Zum Schluss noch eine Frage: Möchten Sie nicht bestimmte "Linke Nazisympathisanten" die jeweils unter Ihren Hetzkommentaren kommentieren, einfach blockieren? Vielleicht könnten Sie dadurch neue Leserinnen und Leser generieren. Nichtnazis!

__________

Für Hammerschweizer, 07.08.2020: Paul.H