Parteien: Der alte Scheiss weg!

Sehen wir uns die Parteien doch mal an:

GLP: Hat die FDP als Bonzenpartei abgelöst. Infiltriert von Wohlstandsbuben und Mädchen. Gibt sich als neue unverbrauchte Kraft. Dabei ist Vetternwirtschaft wie in allen Parteien.

CVP: Namensänderung und Zusammenschluss mit einer marxistischen Partei, die gerade den Beerdigungstermin suchte.

SPS: Arbeiter in kantonalen oder nationalen Parlamenten? Fertig!


FDP: Sie muss man stürzen, Punkt. Eine alte Filzokratie Partei, die von der Bildfläche verschwinden muss.

GP: Hier sitzen Millionaros aus Städten! Die meisten haben von Politik und Gesellschaft keine Ahnung. Profitieren wie in Basel von bombigen Steuer Einnahmen, weshalb sie ihre absurden Ideen problemlos an das Volk bringen können.

SVP: Klar die beste Partei der Schweiz. Hier hat es wenigstens noch solche mit Ehre und Stolz. Leider haben sich auch verdammte Politschmarotzer in Positionen geschlichen.


Parteien haben keine Zukunft. Alle Parteien haben sehr viele morsche Sektionen, regionale Fürsten, und elende Blöffer, welche meinen, mit Geld alles regeln zu können. Parteien sind abhängig von Geldgebern und Verbänden.

Parteien sind Rückständige Wesen

...... weshalb anstelle dieser ausgelutschten Form man sie zerschlagen muss. Anstelle dessen wäre es hochgescheit, aus dem Volk heraus Bewegungen zu organisieren. Und von Anfang an alle die nur Schmarotzen und profitieren wollen, ausschliessen.


Morgenpost.online, die einzige Wahre Bürgerliche Messe aller Zeiten, ab 20.07.2021