Verschörungstheoretiker in Redaktionsstübelis enttäuscht

Keine herbeigesehnten Nazi-Arschlöcher, keine Nazigrüsse, keine Nazirufe, keine Nazi Abzeichen. Was für eine Niederlage etlicher Journalist/Innen, die in Sarnen, Schwyz, Altdorf, Stans auf eine Eskalation hofften, damit sie ihre Hassbotschaften gegen Selbstdenkende, ja kluge Nachdenkende, ins Land schiessen können!

Nein, die gesamten Kundgebungen bleiben wunderbar friedlich!

__________

Keine Masekn und Corona Strassenkämpfe von Nazis in Sarnen....hahaha ihr vielen Skandalgeilen Tastaturanschläger. Bildquelle: Hammerschweizer

__________

Im Vorfeld der Bewilligung schikanierte ein verantwortlicher des Bewilligungsverfahren mit der Auflage: "Alle Redner/Innen müssen Masken tragen". Wenn das nicht absichtlich war, was denn? Das "Aktionsbündnis gegen Coronawillkür" ging rechtlich dagen vor..........und obsiegte. Keine Maskenpflicht bei offiziellen Redner/Innen. Ein 34-seitiges Urteil wegen einer Maske. Das Verwaltungsgericht des Kanton Schwyz meinte, Auszug: Ein Redner an einer Veranstaltung im Freien darf nicht anders behandelt werden als ein Redner an einer Gemeinde-und Bezirksversammlung.

Der oberste verantwortliche der diese Schikane verlangte: SVP Regierungsrat Huwiler

__________

Es gibt sie noch, die stolzen aufrichtigen kampfeswilligen Bewohner/Innen der Schweiz. Es braucht heute zwar Mut, denn überall sind Kameras und Gestapojünger/Innen, die gerne denunzieren. Vermutlich müssen jetzt manche Chefredakteure ihren vorgesehenen Leitkommentar zu "Nazis in Altdorf" oder "Nazigejubel in Schwyz" in den Abfallkübel werfen.

Alles war toll und friedlich in Stans, Sarnen, Altdorf, Schwyz. Echte tolle Menschen eben!

__________

Hammerschweizer seit 10.01.2021