Er pisste auf Mercedes Sterne

..... und heute ist er Präsident der Marxistenpartei Stadt Zürich. Zusammen mit Liv Mahrer.

__________

Gestern Abend wurde er gewählt. Der 21-jaehrige verweilte sich schon mal bei der SRG, Greenpeace, Kampagnenleiter. Der klassische Marxist Oliver Heimgartner war bei den JUSO.

In dieser Zeit holte er sein Schwanz zum pissen heraus. Es traf ein Mercedes, den Stern. Er soll aber auch Brife versendet haben, die er mit seinem eigenen Blut geschrieben haben soll (Wer versteht sowas?). Nebenvei verbrannte er auch noch eine Frauenpuppe als Protes gegen das Sechseläuten. Dabei wäre es besser gewesen, er hätte diese einem Parteikollegen verschenkt, gibt es doch etliche marxistisch orientierte Männer, die auf sowas stehen.

__________

Der junge neue Präsident war ja derjenige, der Mario Fehr, seinerseits Regierungsrat des Kanton Zürich, anzeigte. Grund war ein Überwachungsprodukt. Primiv wurde der Typ aber, als er sich in einer Bar nackt abblichten lies.

Er will jetzt als Präsident Velowege stärken, ein Mindestlohn einführen.

_________

Hammerschweizer seit 26.06.2020