Glarner: ANTIFA verbieten! Nicht Antifaschismus!

Wie katastrophal es um Informationsqualität in der Schweiz besteht, beweisen die Vermittlung und Reaktion die von Herr Glarner angedachte Motion, die in der Konsequenz auf das Verbot der ANTIFA hinausläuft. Kaum drang die Absicht in die gleichgeschaltete Nordkorepresse vor, hauten billige Journalisten in ihre Tastaturen. Etliche davon mit hetzerischen Worten. Nur:

__________

Herr Glarner will nur die ANTIFA weghaben, aber nicht den Antifaschismus.

__________

Aus inneren Kreisen der ANTIFA vernimmt man, dass 90 % aller im Kern und Umfeld tätigen, zu Gewalt neigen. Ihre Gesinnung und politische Orientierung unterliegt dem stinkfaulsten Philosophen den die Welt je gesehen hat. Sein Name: Karl Marx. Die ANTIFA, so sagen zahlreiche ihrer Sympathisant/Innen aus Gewerkschaften, Grünen, SP, Hilfswerken, sei nicht organisiert, kein Verein.

Hahaha

Die Lega dei Ticino hatte von Anfang an nie ein Parteiprogramm! Aber sie ist hervorragend aufgestellt.

__________

Wer ist Karl Marx?

Ein dreckiger Charakterlump, der zeitlebens, 1818-1883, sein nicht gerade hellster Freund, Friedrich Engels finanziell rücksichtslos ausnutzte. Und: Er hinterging seine Frau, indem er über lange Zeit die gemeinsame Haushälterin Helene Dermuth, ohne dass seine Frau es ahnte, zum Vögeln ausnutzte. Daraus erwuchs der aussereheliche Sohn Henry. (1851). Er wurde, was für ein Sauhund Karl doch war, einfach weitergegeben. Pflegefamilie. Marx wollte nicht, dass die Welt von seiner herumfiggerei erfährt. Er bekam den Namen Frederick Henry.

__________